Serie Biotechnik, Teil 1: Biotech-Branche bietet echte Schnäppchen

PremiumSerie Biotechnik, Teil 1: Biotech-Branche bietet echte Schnäppchen

31. Mai 2016
Bild vergrößern

Große Pläne gegen Krebs: Mologen-Chefin Söhngen macht der Pharmaindustrie Beine.

von Susanne Kutter

Die deutsche Biotech-Branche hat sich zu einer schlagkräftigen Szene entwickelt. Warum die Branche für Anleger hoch spannend ist.

Ob es sich lohnt, in deutsche Biotechnikunternehmen zu investieren? Mariola Söhngen, Chefin der Berliner Mologen, findet: „Auf jeden Fall, nie war die Zeit günstiger.“ Das sagt sie nicht nur, weil sie selbst eine der je nach Zählung 30 börsennotierten deutschen Biotechnikfirmen leitet, sondern weil die Branche – auch nach Analystenmeinung – inzwischen glänzend dasteht und eine großartige Zukunft vor sich hat. Zugleich sind deutsche Biotechs vergleichsweise günstig zu haben, obwohl sie im Vorjahr so viel Geld am Kapitalmarkt eingesammelt haben wie lange nicht mehr. „Mir sagen US-Investoren immer wieder, dass deutsche Biotechaktien völlig unterbewertet sind“, so Söhngen. Echte Schnäppchen, sozusagen.


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%