Serie Biotechnik, Teil 8: Automaten für die Genlektüre

PremiumSerie Biotechnik, Teil 8: Automaten für die Genlektüre

20. November 2016
Bild vergrößern

Erbgut-Spezialist Qiagen ist weltspitze - und für Anleger spannend.

von Susanne Kutter und Christof Schürmann

Der Erbgutspezialist Qiagen aus Hilden steht seit Jahren technologisch an der Weltspitze. Und ist für Anleger gerade wieder spannend geworden.

Peer Schatz, Chef des größten und erfolgreichsten deutschen Biotechunternehmens Qiagen aus Hilden bei Düsseldorf klingt irgendwie erleichtert, wenn er sagt: „Ich freue mich, Kunden in den USA unsere GeneReader wieder anbieten zu können.“ Was sich wie eine Kreuzung aus Gentechnik und elektronischem Lesebuch anhört, ist in Wahrheit ein Hightechlaborautomat. Er ermöglicht es, das Erbgut – etwa von Krebszellen und Krankheitserregern – schnell und einfach zu analysieren.

Ausgerechnet in den USA hatte Qiagen die GeneReader wegen eines Patentstreits mit dem US-Konkurrenten Illumina zwei Monate lang nicht verkaufen dürfen. Nun aber – pünktlich zur in der US-Ostküsten-Metropole Charlotte laufenden weltgrößten Diagnostikmesse –...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%