Serie Nobelpreis, Teil 2: Die schwedischen Geheimniskrämer

PremiumSerie Nobelpreis, Teil 2: Die schwedischen Geheimniskrämer

10. Oktober 2016
Bild vergrößern

Vor der Verleihung wird gründlich geprüft, wer den Nobelpreis bekommen kann

Wie kommt die Vergabe des Ökonomie-Nobelpreises zustande? Wer darf mitreden? Ein Blick hinter die Kulissen des Preiskomitees in Stockholm.

Wenn der wichtigste Preis der Wirtschaftswissenschaften verliehen wird, darf nichts schiefgehen. Die Königliche Akademie der Wissenschaften in Stockholm organisiert die Wahl des neuen Ökonomie-Nobelpreisträgers wie eine Geheimdienstoperation. Es gibt vertrauliche Dokumente, Schweigepflichten, geheime Entscheidungsrunden und detaillierte Lageberichte. „Ich dachte früher, dass sich alle am Abend vorher mit Zigarre und Whiskey treffen und den Preisträger auswählen“, sagt Per Krusell, Ökonom an der Universität Stockholm und zehn Jahre lang Mitglied des Nobelpreiskomitees. „In Wirklichkeit ist das unglaublich viel Arbeit.“

Am Montag ist es wieder so weit, um 11.45 Uhr will Stockholm den Preisträger 2016 bekannt geben. Doch das Auswahlverfahren beginnt traditionell viel...


Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%