Connected-Car-Innovation-Studie: Wo VW und Daimler innovativer als Tesla sind

PremiumConnected Car: Wo VW und Daimler innovativer als Tesla sind

11. September 2017

Tesla eilt der Ruf voraus, besonders innovativ zu sein – neben dem Elektroantrieb vor allem bei IT und Software seiner Autos. Eine Studie sieht jetzt aber zwei deutsche Konzerne vor dem kalifornischen Elektro-Pionier.

Bild vergrößern

Tesla-Chef Elon Musk: Bei IT-Innovationen nur noch Dritter.

Es war ein PR-Gag, getarnt als Aktion für den guten Zweck: Tesla leistet den Betroffenen von Hurrikan „Irma“ auf seine Art Hilfe. Also den betroffenen Tesla-Kunden: Per Fernwartung erhöht der Elektroautobauer die Reichweite von den Model S und Model X in Florida, um die Flucht vor dem Sturm zu erleichtern. Statt regulär 200 Meilen schafften die Fahrzeuge plötzlich mehr als 240 Meilen.

Der technische Hintergrund: Die beiden Tesla-Modelle können mit verschiedenen Batterien bestellt werden – mit einer Kapazität von bis zu 100 Kilowattstunden. Die beiden Varianten mit 60 und 75 Kilowattstunden sind jedoch baugleich, die unterschiedliche Kapazität wird nur von der Software bestimmt. Und genau diese Begrenzung hat Tesla per Over-the-air-Update vorübergehend deaktiviert. Aber nur bis zum 16. September, danach müssen die Kunden eines 60-Kilowattstunden-Modells auch wieder mit der Kapazität auskommen, für die sie einst gezahlt haben.

Anzeige

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%