Kungelei zwischen Politik und Autobauern: Wie Dobrindt die Dieselgate-Aufklärung verschleppt

ThemaAuto

PremiumKungelei zwischen Politik und Autobauern: Wie Dobrindt die Dieselgate-Aufklärung verschleppt

20. Juni 2017
Bild vergrößern

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt in einem Audi.

von Annina Reimann, Martin Seiwert und Silke Wettach

Vertrauliche Unterlagen zeigen, wie das Verkehrsministerium Manipulationen bei Abgasen über Jahre deckte. Die Kungelei geht immer noch weiter – auch die Aufklärung des Abgasskandals wird verschleppt.

Alexander Dobrindt wollte seine Botschaft offensichtlich ziemlich eilig loswerden. Ganze 19 Minuten bevor der Bundesverkehrsminister an diesem Junitag vor die Presse tritt, hat sein Ministerium eingeladen. Die wenigen Journalisten, die es rechtzeitig ins Ministerium schaffen, werden dort Zeugen einer bizarren Inszenierung. Dobrindt mimt den knallharten Aufklärer. Audi, sagt er nüchtern, habe eine illegale Abgassoftware verwendet und müsse deshalb 24 000 Autos zurückrufen. Das Ministerium, so seine Botschaft, macht entschlossen Schluss mit gefährlichen Manipulationen in der Branche.

Umgehend meldet sich jedoch Audi-Chef Rupert Stadler zu Wort, verdirbt dem Minister die Show. Keinesfalls hätten dessen Berliner Beamte das Problem entdeckt,...


Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%