Volvo-Chef Håkan Samuelsson: "Es wäre falsch, nur auf Tesla zu schielen"

ThemaAuto

PremiumInterviewVolvo-Chef Håkan Samuelsson: "Es wäre falsch, nur auf Tesla zu schielen"

18. Juli 2017
von Simon Book

Volvo-Chef Håkan Samuelsson erklärt, warum er den Verbrennungsmotor für problematisch hält, verteidigt seine Idee, künftig nur noch Elektroautos zu bauen und gibt seinen Kunden ein gewagtes Versprechen: Volvo will den Menschen eine Woche ihrer Lebenszeit zurückzugeben.

Bild vergrößern

Volvo-Chef Håkan Samuelsson erklärt, warum er den Verbrennungsmotor für problematisch hält.

WirtschaftsWoche: Herr Samuelsson, warum sind wir hier?
Håkan Samuelsson: Ich kann mir den Anlass denken (lacht). Es hat wahrscheinlich gar nichts mit Diesel und Verbrennungsmotoren zu tun – oder unserer Ankündigung von vergangener Woche, ab 2019 alle neuen Modelle ausschließlich mit elektrifizierten Antrieben auf den Markt zu bringen.

Anzeige

Zur Person

  • Håkan Samuelsson

    Håkan Samuelsson (66) ist in Motala (Schweden) geboren und hat am Royal Institute of Technology in Stockholm Maschinenbau studiert. Seine berufliche Karriere startete Samuelsson beim schwedischen Nutzfahrzeug-Hersteller Scania. Dort war er in verschiedenen leitenden technischen Positionen tätig und wurde 1993 technischer Geschäftsführer bei „Scania Latin America“ und Vorstandsmitglied, ehe er 2000 zu MAN wechselte. Dort hatte er die Position des Vorstandsvorsitzenden der „MAN Nutzfahrzeuge AG“ und Vorstandsmitglied der „MAN AG“ inne. Von 2005 bis 2009 war er Vorsitzender des Vorstands. Seit Oktober 2012 ist Håkan Samuelsson CEO der Volvo Car Corporation.


Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%