Bankenpleiten: Bail-in für Banken ist nur ein Phantom

PremiumKommentarBankenpleiten: Bail-in für Banken ist nur ein Phantom

06. Mai 2016
Bild vergrößern

Danièle Nouy, Chefin der Europäischen Bankenaufsicht.

Das Prinzip, dass Gläubiger bei Bankenpleiten haften, droht schon beim ersten Praxistest zu scheitern.

In den Bilanzen der Banken einiger Euro-Länder tickt eine Bombe, deren Entschärfung für den Fortbestand der Euro-Zone von enormer Bedeutung ist. Eine immense Masse an ausfallgefährdeten Krediten hat Danièle Nouy, Chefin der Europäischen Bankenaufsicht, auf den Plan gerufen. Die EZB dürfte seit Langem wissen, dass in Italien bis zu 400 Milliarden Euro Kredite notleidend sind. Dass die Französin Nouy als Vertreterin eines Landes mit nicht gerade ausgeprägter Stabilitätskultur erst jetzt betont, man müsse die Geschäftsmodelle der betroffenen Banken prüfen, belegt einmal mehr, dass die Europäisierung der Bankenaufsicht das Denken in nationalen Kategorien nicht beseitigt hat.
Sie lesen eine Vorschau. Weiter...


Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%