Denkfabrik: Wie Banken trotz Niedrigzinsen überleben können

PremiumKommentarDenkfabrik: Wie Banken trotz Niedrigzinsen überleben können

30. August 2017
Bild vergrößern

Dunkle Wolken über Frankfurt am Main: Wie können Banken trotz Niedrigzinsen überleben?

Die niedrigen Zinsen setzen Banken und ­Sparkassen unter Druck. Damit steigt die Gefahr, dass sie einen Ausweg in risiko­reichen Krediten suchen.

Gerne wird die Lage der Banken und Sparkassen im aktuellen Niedrigzinsumfeld mit der eines Limbo-Tänzers verglichen, dem die Limbo-Stange so niedrig auf­gelegt wird, dass er selbst kriechend nicht drunter durch kommen könnte.

Das mag etwas überspitzt sein, aber das niedrige Zinsniveau führt tatsächlich zu sinkender Ertragskraft – und dadurch auch zu einer geringeren Widerstandsfähigkeit der Institute. Dabei gilt: Je länger die Niedrigzinsphase anhält, desto stärker geht es an die Substanz.

Anzeige

Wie können Banken da noch drunter durch tanzen? Aus Sicht der Bankenaufsicht ist dies eine wichtige Frage – denn reißen mehrere Institute die Stange, entstehen Gefahren für die Finanzstabilität. Wie...


Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%