Deutsche Bank: Was bleibt von der Deutschen Bank?

PremiumDeutsche Bank: Was bleibt von der Deutschen Bank?

22. Januar 2016
Bild vergrößern

Zurück in die Spur? Nach dem Schlingerkurs der vergangenen Jahre muss Bankchef Cryan eine klare Strategie finden.

von Cornelius Welp, Melanie Bergermann und Yvonne Esterházy

Die Deutsche Bank leidet unter Altlasten und fehlenden Perspektiven. Der Umbau kommt nur langsam voran, der Aktienkurs ist auf ein Rekordtief gestürzt. Kann Vorstandschef John Cryan die Wende noch schaffen?

Um Punkt 16.15 Uhr hat John Cryan am Mittwoch im Kongresszentrum von Davos seinen Platz auf dem Podium bezogen, doch der Beginn der Diskussion beim Weltwirtschaftsforum verzögert sich. Gut fünf Minuten geht das so, Cryan redet kein Wort mit seinen Nachbarn, der IWF-Direktorin Christine Lagarde und dem PayPal-Chef Dan Schulman. In sich gekehrt, hockt der mächtigste Banker Deutschlands da und wartet. Erst als die Diskussion beginnt, wird der stille Mann im unauffälligen Anzug rege. Mit unaufgeregten Worten gibt er Einblick in seine Sicht der Bankenwelt.
Der Auftritt passt zum Eindruck, den der Brite in seinen nun gut sechs Monaten an...


Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%