Deutsche Bahn: Weichenstellung zu mehr Staat

PremiumKommentarDeutsche Bahn: Weichenstellung zu mehr Staat

03. November 2017
Bild vergrößern

Werner Gatzer.

von Christian Schlesiger

Der voraussichtliche Wechsel eines Staatssekretärs zur Deutschen Bahn zeigt: Der Staatskonzern bremst die Zukunft bewusst aus.

Die Deutsche Bahn bekommt Verstärkung. Werner Gatzer, derzeit noch verbeamteter Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, soll in den Bahntower wechseln und dort eine Führungsaufgabe bei einer Konzerntochter übernehmen. Gatzer berichtete dann vermutlich direkt an Vorstand Ronald Pofalla. Zur Erinnerung: Pofalla selbst ist erst 2015 direkt aus dem Bundeskanzleramt zur Bahn gewechselt. Seinen damaligen Büroleiter Andreas Gehlhaar nahm er gleich mit und beförderte ihn zum Umweltbeauftragten des Staatskonzerns. Pofalla, Gelhaar, Gatzer – bei der Deutschen Bahn haben ehemalige Politiker und Topbeamte im Zweifel Vorfahrt.

Gewiss, solche Personalien hat es bei der Bahn immer wieder gegeben. Aber gerade wirken sie besonders aus der Zeit...


Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%