Deutsche Bahn: Zwei Bahn-Chefs bitte

PremiumKommentarDeutsche Bahn: Zwei Bahn-Chefs bitte

10. Februar 2017
von Christian Schlesiger

Bevor die Regierung einen neuen Konzernchef ernennt, sollte sie klären, was sie mit der Deutschen Bahn vorhat.

Die Deutsche Bahn hat ein Problem: In ihr schlagen zwei Herzen. Der Chef der ICE-, Regionalexpress- und Güterzüge hat kein Interesse an Wettbewerb. Denn Konkurrenz ruiniert seine Rendite. Der Chef des Schienennetzes und der Bahnhöfe hingegen jubelt über mehr Züge auf den Trassen. Denn das ist volkswirtschaftlich eine gute Sache. Beide Jobs stehen im Zielkonflikt – das gilt auch für den Bahn-Chef, der über allem steht.

Die Struktur der Deutschen Bahn steckt seit jeher in diesem Dilemma. Das ist so, als würde man FlixBus den Betrieb der Autobahnen übertragen. Abwegig, nicht wahr? Nach dem Abgang von Bahn-Chef Rüdiger Grube...


Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%