Tourismus: Angriff auf das Urlaubsglück

PremiumTourismus: Angriff auf das Urlaubsglück

29. Januar 2016
Bild vergrößern

Gefahr im Blick: Wenn irgendwo auf der Welt etwas passiert, gehört Thomas-Cook-Krisenmanager Jacubowski zu den Ersten, die es erfahren

von Jacqueline Goebel, Karin Finkenzeller, Rüdiger Kiani-Kreß und Philipp Mattheis

Der Terror verunsichert Urlaubsreisende. Das trifft die Branche nicht nur finanziell, sondern verändert die grundlegenden Geschäftsmodelle von Reisekonzernen und Tourismusländern.

Es dauert kaum drei Minuten, bis die Druckwelle der Explosion Oberursel erreicht. Hier, im Speckgürtel Frankfurts, hat der britische Reisekonzern Thomas Cook sein deutsches Krisenzentrum. Eine kleine Zeile in einem Computerprogramm kündet von der Katastrophe: Explosion in Istanbul. Für Mirko Jacubowski und sein Team heißt das: Warnstufe Rot. Sofort rufen sie die Mitarbeiter vor Ort an, sie nehmen Kontakt zum Auswärtigen Amt auf, überprüfen Buchungszahlen und Hotelstandorte. Als sich eine Stunde später die Entscheidungsträger im Krisenraum versammeln, gibt es die ersten Hinweise: Die Opfer stammen wahrscheinlich aus Deutschland. Eine Reisegruppe, nicht von Thomas Cook – Glück im Unglück, dieses Mal.


Unternehmer stellen sich vor
WiWo Guide Unternehmenssuche

Finden Sie weitere Unternehmen aus der für Sie relevanten Branche. z.B.

  • Branchenführer: Flick Gocke Schaumburg
  • Branchenführer: Rödl & Partner
  • Branchenführer: Luther Rechtsanwaltgesellschaft
WiWo Guide Personensuche

Finden Sie weitere Spezialisten auf dem für Sie relevanten Fachgebiet, z.B.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%