Gasversorgung Europas: Novatek kann Gazprom auf die Pelle rücken

PremiumGasversorgung Europas: Novatek kann Gazprom auf die Pelle rücken

24. September 2015
Bild vergrößern

Das US-Embargo nagt stark an den russischen Erdölförderern.

von Florian Willershausen

Novatek ist Russlands größter privater Gasförderer. Ab 2017 soll Gas von der Jamal-Halbinsel nach Europa kommen - und so die riskante Abhängigkeit Europas von Gazprom verringern.

Alle zehn Meter ragt ein himmelblaues Stahlkreuz hüfthoch aus dem ewigen Eis. Jedes der 205 Kreuze markiert ein Bohrloch auf der Jamal-Halbinsel im äußersten Norden Russlands. Wenige Kilometer entfernt entsteht nahe der Stadt Sabetta die größte Flüssiggasfabrik Russlands, die das Gas verflüssigen soll. „Sobald sie in Betrieb geht, leiten wir das Gas aus 3600 Meter Tiefe nach oben“, sagt der leitende Ingenieur Nikolai Plechanow, der am Bau der Förderanlage beteiligt ist. 2017 ist es so weit: Dann sollen Tankschiffe den verflüssigten Brennstoff durchs Nordmeer nach Europa und Asien bringen.

Hinter dem ehrgeizigen Projekt steht Novatek, mit 4,8 Milliarden Euro Jahresumsatz...


Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%