Schlecker: Die Schwachpunkte der Anklage gegen den Drogeriepleitier

PremiumSchlecker: Die Schwachpunkte der Anklage gegen den Drogeriepleitier

25. April 2016
Bild vergrößern

Ausgeschleckert: „Es ist nichts mehr da“, sagte Meike Schlecker 2012 zur Pleite ihres Vaters Anton.

von Henryk Hielscher

Die Vorwürfe gegen den Drogeriepleitier Schlecker und seine Familie enthalten Schwachpunkte, auf die sich die Verteidiger stürzen werden.

Statt Shampoo und Spüli zu verkaufen, pflegt Lars Schlecker seit knapp zwei Jahren eine neue geschäftliche Leidenschaft. Der Sohn des schwäbischen Drogeriepleitiers Anton Schlecker hat sich nach Informationen der WirtschaftsWoche im Juli 2014 mit 250.000 Euro an der Münchner Firma Float Med Tec beteiligt. Das Unternehmen baut Salzwasser-Pools, sogenannte Floating-Anlagen, in denen Kunden auf der Suche nach Entspannung „den Zustand der Schwerelosigkeit erfahren“ können, wie es auf der Homepage heißt. In warmer Salzlake schwebend, würden Nervensystem und Gehirn nicht mehr durch externe Sinnesreize angeregt, was für „innere, mentale Ruhe“ sorge.
Womöglich hat Schlecker selbst Verwendung für den Hightechzuber. Stress jedenfalls...


Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%