Hochtief: Mit einem Schlag raus aus dem Tarif

PremiumHochtief: Mit einem Schlag raus aus dem Tarif

05. August 2016
Bild vergrößern

Ein Gebäude des deutschen Baukonzerns Hochtief in Essen.

von Harald Schumacher

Der spanisch geführte Konzern – einst das Flaggschiff der deutschen Bauindustrie – verlässt deren Arbeitgeber- und Branchenverband.

Der Hauptverband der deutschen Bauindustrie (HDB) verliert zum Jahresende sein namhaftestes Mitglied: den Essener Hochtief-Konzern, der vor fünf Jahren durch eine feindliche Übernahme vom spanischen ACS-Konzern geschluckt wurde. Hochtief-Vorstandschef Marcelino Fernandez Verdes hat die Kündigung im Juni eingereicht. Ein HDB-Sprecher bestätigte dies gegenüber der WirtschaftsWoche. Fernandez begründete den Schritt in einer Intranet-Mitteilung am 5. Juli mit dem Wunsch nach besserer Lobbyarbeit: Er sehe „die Zeit gekommen, als globaler Hoch- und Infrastruktur-Baukonzern unsere speziellen Anliegen künftig direkt zu adressieren und die Belange des Konzerns eigenständig zu vertreten“. Der frühere Hochtief-Europachef Bernd Romanski wertet den Austritt des HDB-Gründungsmitglieds (seit 1948) als...


Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%