Merck: Was der neue Konzernchef Stefan Oschmann plant

PremiumMerck: Was der neue Konzernchef Stefan Oschmann plant

05. April 2016
Bild vergrößern

Stefan Oschmann, neuer Vorsitzender der Geschäftsleitung und CEO der Merck KGaA

von Jürgen Salz

Ende April ist Stefan Oschmann einer der mächtigsten Pharma- und Chemiemanager. Noch hält sich der baldige Merck-Chef zurück. Doch sein Plan für die Erneuerung des Dax-Konzerns steht.

Krawatte oder nicht? Stefan Oschmann, designierter Chef des Darmstädter Pharma- und Chemiekonzerns Merck, steht in einem Veranstaltungsraum in der südafrikanischen Stadt Johannesburg und grübelt. Nicht so sehr über die Afrikastrategie des Unternehmens, die er gleich erklären soll; die beherrscht er im Schlaf. Sondern über die Bekleidungsfrage, die sich an diesem Tag unerwartet verstrickt darstellt: Der 58-jährige Bayer, dem Kontinent seit Langem verbunden, will mit Merck künftig in Afrika mehr investieren, die Stimmung im Saal ist locker. Also, eher keine Krawatte. Allerdings steht neben Oschmann der noch amtierende Merck-Chef Karl-Ludwig Kley, und der schwenkt plötzlich von offenem Hemdkragen auf...


Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%