Thyssenkrupp: Warum die Krupp-Stiftung schweigt

PremiumThyssenkrupp: Warum die Krupp-Stiftung schweigt

05. Dezember 2017
von Konrad Fischer und Angela Hennersdorf

Thyssenkrupp-Aufsichtsratschef Lehner tritt Forderungen nach einer Aufspaltung des Industriekonzerns entgegen. Derweil geht der Kampf um die Stahlfusion mit Tata in die entscheidende Phase. Die Arbeitnehmer hoffen auf ein Veto der Krupp-Stiftung. Doch die macht: nichts.

Bild vergrößern

Die Konzernzentrale von Thyssenkrupp in Essen.


Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%