iPhone X: Apple ist die unheimlichste Firma der Welt

ThemaApple

PremiumApple: Die unheimlichste Firma der Welt

02. November 2017
Bild vergrößern

Was Apple mit unseren sensibelsten Daten vorhat.

von Matthias Hohensee, Lea Deuber, Stefan Hajek, Dieter Schnaas und Astrid Maier

Mit dem iPhone X will Apple noch mehr Menschen in seinen Bann ziehen. Schon jetzt herrscht der Konzern über gigantische Geldreserven und unsere sensibelsten Daten. Was er damit vorhat.

Merkwürdig still ist es an diesem Freitagnachmittag am Highway 280, vorbei am ausgetrockneten Calabazas-Bach, an der Kreuzung North Tantau Avenue und Pruneridge. Vor einer Straßenbarriere döst ein Bauarbeiter, er trägt eine gelbe Warnweste und einen weißen Helm; aus einem Kofferradio dudelt Jazz, neben ihm steht ein Wachmann in dunkler Uniform, der ein großes schwarzes Loch hütet.

Es ist der Eingang zum Autotunnel, der den neuen, fünf Milliarden Dollar teuren Apple Campus untergräbt. Eigentlich müsste aus dem Schlund nach Feierabend ein Fahrzeug nach dem anderen auftauchen. Doch das ringförmige Hauptquartier des Valley-Konzerns, von Architekt Norman Foster als Gruß aus dem Jenseits...


Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%