China: Apple muss das freie Netz verteidigen

PremiumKommentarChina: Apple muss das freie Netz verteidigen

05. August 2017, aktualisiert 06. August 2017, 12:33 Uhr
Bild vergrößern

Apple-Logo in Shanghai.

von Varinia Bernau

Der Technologieriese Apple knickt vor Chinas Zensoren ein. Das ist gleich doppelt schlecht: erst für die Moral, dann auch für das Geschäft.

China ist ein äußerst attraktiver Markt. Vor allem für Technologiekonzerne wie Apple. In keinem anderen Land leben so viele Menschen – und in nur wenigen Gegenden ist die Gier auf Gadgets so groß. Dass Apple nun auf Anweisung von Peking Apps aus seinem digitalen Laden genommen hat, mit denen sich Zensur im Netz aushebeln lässt, mag somit verständlich sein. Falsch ist es trotzdem. Sowohl in moralischer als auch in ökonomischer Hinsicht.

Denn China ist ein Land, in dem sich online nichts über das Massaker am Tiananmen-Platz finden lässt. Ein Land also, das genau jene Werte missachtet, die Apples Erfolg zugrunde...


Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%