Datenschutz: Google übertritt die nächste Grenze

PremiumKommentarDatenschutz: Google übertritt die nächste Grenze

08. Juli 2016
Bild vergrößern

Android-Smartphone.

von Thomas Kuhn

Google zeichnet auf, mit wem die Nutzer von Android-Handys telefonieren. Das muss enden.

Don’t be evil, „sei nicht böse“, war Googles Firmenmotto. Der Nachfolge-Mutterkonzern Alphabet hat den Leitspruch umformuliert: „Do the right thing“, „tu das Richtige“. Mit der Änderung der Worte geht auch eine Änderung der Haltung einher: Die Unternehmensinteressen stehen über denen der Nutzer. Das wurde nie so deutlich wie dieser Tage für Mobiltelefonkunden, die mit Googles Smartphone-Betriebssystem Android arbeiten.
Heimlich, still und leise hat sich der Konzern durch neue Datenschutzbedingungen einräumen lassen, auf Android-Handys persönlichste Kommunikationsdaten zu erfassen und auf seinen Servern zu speichern: Telefonnummern ein- und ausgehender Anrufe, Datum, Zeit und Dauer der Telefonate, SMS-Informationen. Es geht um Informationen, wie...


Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%