Österreichisches Geldhaus: Raiffeisen Bank startet Börsengang in Polen

Österreichisches Geldhaus: Raiffeisen Bank startet Börsengang in Polen

, aktualisiert 29. Juni 2017, 15:39 Uhr
Bild vergrößern

Am 19. Juli plant das Geldhaus sein Debüt an der Warschauer Börse.

Quelle:Handelsblatt Online

Die polnische Tochter der Raiffeisen Bank International feiert voraussichtlich am 19. Juli ihr Debüt an der Warschauer Börse. Bis zum 6. Juli können Aktien des Geldhauses gezeichnet werden.

Warschau/FrankfurtDie polnische Tochter der Raiffeisen Bank International (RBI) will am 19. Juli ihr Debüt an der Warschauer Börse feiern. Die Aktien der Raiffeisen Bank Polska können bis zum 6. Juli gezeichnet werden, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Börsenprospekt hervorgeht. Dann soll auch der Preis für die 33,85 Millionen angebotenen Aktien veröffentlicht werden.

Das österreichische Geldhaus Raiffeisen hatte sich gegenüber den polnischen Behörden verpflichtet, mindestens 15 Prozent seiner auch unter dem Namen Polbank bekannten Polen-Tochter an die Warschauer Börse zu bringen. Nun bietet Raiffeisen die geforderten 15 Prozent an dem Institut an.

Anzeige

Ursprünglich wollten die Österreicher ihre Polen-Tochter - die zehntgrößte Bank Polens - im vergangenen Jahr verkaufen. Doch die Pläne platzten. RBI fährt bei ihrer polnischen Tochter derzeit einen scharfen Sparkurs. Filialen sollen geschlossen und hunderte Stellen abgebaut werden.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%