Online-Modehändler: Zalando kratzt an der Drei-Milliarden-Marke

Online-Modehändler: Zalando kratzt an der Drei-Milliarden-Marke

, aktualisiert 01. März 2016, 09:56 Uhr
Bild vergrößern

„Wir wollen unseren Marktanteil weiter ausbauen.“

Quelle:Handelsblatt Online

Gut ein Drittel mehr Umsatz hat Zalando im vergangenen Jahr gemacht. Nun will der Online-Modehändler etwas langsamer wachsen. Unter dem Strich stehen erneut schwarze Zahlen – und ein neuer Chefaufseher geht an Bord.

BerlinDer Online-Modehändler Zalando rechnet für das laufende Jahr mit einem leicht verlangsamten Wachstumstempo. Nach einem Umsatzplus von 33,6 Prozent auf 2,96 Milliarden Euro im Vorjahr soll der Zuwachs 2016 bei 20 bis 25 Prozent liegen, wie das Berliner Unternehmen am Dienstag mitteilte.

„Wir wollen unseren Marktanteil weiter ausbauen“, kündigte Vorstandsmitglied Rubin Ritter an. Ziel sei zudem, eine bereinigte Betriebsergebnis-Marge von 3,0 bis 4,5 Prozent. Ritter will ferner rund 200 Millionen Euro in den Ausbau der Online-Plattform stecken.

Anzeige

Im zweiten Jahr in Folge war Zalando 2015 profitabel: Unter dem Strich stand ein Gewinn von 121,5 Millionen Euro, vor Zinsen und Steuern (Ebit) verdiente der seit Herbst 2014 an der Börse notierte Modehändler 89,6 Millionen Euro. Die Zahl der Kunden sei gestiegen, ebenso die Menge der Bestellungen und die Größe des durchschnittlichen Warenkorbs pro Order.

An der Börse gaben die im Nebenwerteindex MDax notierten Zalando-Aktien zu Handelsbeginn drei Prozent nach.

Die Berliner steckten zuletzt viel Geld in die Verbesserung ihrer Smartphone-App, den Ausbau des Modeangebots auf mehr als 1500 Marken - darunter Gap, Banana Republic und Topshop - und neue Logistikstandorte. Außerdem stellte Zalando 2015 mehr als 2500 Menschen ein, wodurch die Belegschaft auf mehr als 10.000 stieg.

Zalando kündigte zudem an, dass der frühere Finanzchef von Axel Springer, Lothar Lanz, neuer Aufsichtsratschef werden soll. Die bisherige Vorsitzende Cristina Stenbeck, die vom Großaktionär Kinnevik kommt, werde nach der Hauptversammlung am 31. Mai ihr Amt niederlegen. Lanz ist bislang Chef des Prüfungsausschusses von Zalando und Mitglied im Aufsichtsrat.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%