Ägypten: Prominenter Demokratieaktivist muss ins Gefängnis

Ägypten: Prominenter Demokratieaktivist muss ins Gefängnis

, aktualisiert 08. November 2017, 15:26 Uhr
Bild vergrößern

Der Demokratieaktivist wurde zu einer Haftstrafe verurteilt.

Quelle:Handelsblatt Online

Alaa Abdel Fattah ist einer der bekanntesten Köpfe der arabischen Aufstände. Der Demokratieaktivist wurde in Ägypten nun wegen illegalen Demonstrierens und Angriffen auf die Polizei zu einer Haftstrafe verurteilt.

KairoÄgyptens oberstes Berufungsgericht hat eine fünfjährige Haftstrafe für einen der bekanntesten Demokratieaktivisten der arabischen Aufstände bestätigt. Das teilte das Gericht am Mittwoch in Kairo mit. Alaa Abdel Fattah war im Frühjahr 2015 zusammen mit anderen Aktivisten wegen illegalen Demonstrierens und Angriffen auf die Polizei zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Der 35-Jährige gehörte zu den prominentesten Köpfen der Proteste im Frühjahr 2011, die Langzeitherrscher Husni Mubarak zu Fall brachten. Auch danach engagierte sich der Blogger weiter politisch.

Anzeige

In Ägypten sitzen zahlreiche Demokratieaktivisten in Haft. Ihnen werden Verstöße gegen ein Gesetz vorgeworfen, das Demonstrationen stark begrenzt. Ägyptens Regierung argumentiert, dies sei notwendig, um die Stabilität wiederherzustellen. Menschenrechtler sehen darin hingegen ein Mittel, um Kritiker mundtot zu machen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%