Änderungen an US-Gesundheitsreform: Derzeit offenbar keine Mehrheit für Trumpcare

Änderungen an US-Gesundheitsreform: Derzeit offenbar keine Mehrheit für Trumpcare

, aktualisiert 24. März 2017, 18:44 Uhr
Bild vergrößern

Der republikanische Mehrheitsführer der Parlamentskammer soll Präsident Donald Trump über die Lage informiert haben.

Quelle:Handelsblatt Online

US-Präsident Donald Trump will die Gesundheitsreform Obamacare durch ein eigenes Konzept ersetzen. Trotz unsicherer Mehrheiten auf ein Votum hat Trump auf eine Abstimmung am Freitag gedrungen. Nun droht er zu scheitern.

WashingtonWenige Stunden vor einer geplanten Abstimmung über Änderungen an der Gesundheitsreform Obamacare lässt sich im US-Repräsentantenhaus einem Fernsehbericht zufolge keine Mehrheit dafür schmieden. Der republikanische Mehrheitsführer der Parlamentskammer, Paul Ryan, habe Präsident Donald Trump über die Lage informiert, berichtete CNN unter Berufung auf Parteikreise. Trump hat bislang trotz unsicherer Mehrheiten auf ein Votum noch am Freitag gedrungen. Das Präsidialamt teilte mit, die Abstimmung sei für 20.30 Uhr (MEZ) geplant.

Trump will die Gesundheitsreform seines Vorgängers Barack Obama mit einem Alternativgesetz kippen. Dies ist eines seiner wichtigsten Wahlkampfversprechen.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%