Afghanistan: Nato stockt 2018 Truppe auf

Afghanistan: Nato stockt 2018 Truppe auf

, aktualisiert 04. November 2017, 12:01 Uhr
Bild vergrößern

Die Nato will die Truppe auf 15.800 Soldaten aufstocken.

Quelle:Handelsblatt Online

Die Nato-Staaten wollen zusätzliche Soldaten in Afghanistan stationieren. Demnach soll die Truppe kommendes Jahr auf rund 16.000 Soldaten aufgestockt werden – Grund ist die Wiedererstarkung der Taliban in Afghanistan.

BrüsselDie Nato-Staaten werden im kommenden Jahr mehrere Tausend Soldaten zusätzlich nach Afghanistan schicken. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur haben sich in den vergangenen Wochen mehrere Alliierte bereiterklärt, ihr Engagement zu erhöhen. Künftig sollen mindestens 15.800 Soldaten an dem Einsatz zur Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte beteiligt sein. Zuletzt standen rund 12.400 Soldaten zur Verfügung. Hintergrund der geplanten Aufstockung ist vor allem das Wiedererstarken der radikalislamischen Taliban in Afghanistan.

Die Truppenaufstockung soll bei einem Treffen der Nato-Verteidigungsminister am kommenden Mittwoch und Donnerstag in Brüssel offiziell bekanntgegeben werden. Pläne dafür gab es bereits seit Monaten. Der Nato gelang es lange aber nicht, ausreichend viele Bündnispartner zu einem stärkeren Engagement zu bewegen.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%