Afghanistan: USA werfen erstmals „Mutter aller Bomben“ ab

Afghanistan: USA werfen erstmals „Mutter aller Bomben“ ab

, aktualisiert 13. April 2017, 19:52 Uhr
Bild vergrößern

Die „Mutter aller Bomben“ gilt mit mehr als 8000 Kilogramm Sprengstoff und elf Tonnen TNT-Äquivalent als größter konventioneller Sprengkörper der US-Streitkräfte.

Quelle:Handelsblatt Online

Zum ersten Mal haben die USA ihre größte nicht-nukleare Bombe in einem Kampfeinsatz abgeworfen. Mit der „Mutter aller Bomben“ attackierten sie einen Höhlenkomplex in Afghanistan, wo IS-Kämpfer vermutet wurden.

WashingtonDas US-Militär hat seine größte nicht-nukleare Bombe auf ein vermutetes Versteck der Terrormiliz Islamischer Staat in Afghanistan abgeworfen. Es sei der erste Gefechtseinsatz der Bombe gewesen, sagte Pentagon-Sprecher Adam Stump am Donnerstag. Die GBU-43-Bombe trägt den Spitznamen „Mutter aller Bomben“. Sie enthält den Angaben zufolge elf Tonnen Sprengstoff.

Stump sagte, die GBU-43 sei auf einen Höhlenkomplex im Bezirk Atschin in der Provinz Nangarhar abgeworfen worden, wo IS-Kämpfer vermutet werden. Das Gebiet liegt in der Nähe der pakistanischen Grenze.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%