Ali Abdullah Saleh: Jemens Präsident soll auf Macht verzichten

Ali Abdullah Saleh: Jemens Präsident soll auf Macht verzichten

, aktualisiert 15. November 2011, 10:53 Uhr
Bild vergrößern

Yemens Präsident Ali Abdullah Saleh.

Quelle:Handelsblatt Online

Der UN-Gesandte Dschamal Benomar hat den jemenitischen Präsidenten Ali Abdullah Saleh am Montag erneut zu zügigen Reformen und einer Machtübergabe an seinen Stellvertreter aufgefordert.

SanaaBislang hatte sich Saleh geweigert, einen entsprechenden Vorschlag des Golfkooperationsrats zu unterzeichnen. Der Plan sieht vor, dass Saleh Straffreiheit zugesichert wird, wenn er sein Amt an den Vizepräsidenten übergibt.

Am Montag traf sich Benomar mit Generalmajor Ali Mohsen al Ahmar, der sich mit einer abtrünnigen Einheit der Streitkräfte der Opposition angeschlossen hat. Zuvor war der UN-Gesandte bereits zu Gesprächen mit Saleh und seinem Stellvertreter zusammengetroffen. In einem Interview des französischen Fernsehsenders France 24 sagte Saleh, er werde den Vorschlag des Golfkooperationsrats unterzeichnen.

Anzeige

„Definitiv, definitiv“, sagte Saleh, als er gefragt wurde, ob er die Macht abgeben werde. „Ich glaube, jeder, der sich an die Macht klammert, ist verrückt.“ 90 Tage nach Inkrafttreten des Abkommens werde er zurücktreten. Wann er den Plan unterzeichnen will und wann das Abkommen in Kraft treten soll, sagte Saleh in dem am Montag ausgestrahlten Interview jedoch nicht.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%