APEC-Gipfel: TPP-Staaten wollen ohne USA weitermachen

APEC-Gipfel: TPP-Staaten wollen ohne USA weitermachen

, aktualisiert 11. November 2017, 05:21 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Affront für Donald Trump. Auch nach dem Ausstieg der USA aus dem Freihandelsabkommen TPP wollen die elf verbliebenen Pazifikanrainer daran festhalten.

Da NangAuch nach dem Ausstieg der USA aus dem Freihandelsabkommen TPP wollen die elf verbliebenen Pazifikanrainer daran festhalten. Wie aus einem Entwurf für eine gemeinsame Erklärung am Samstag hervorgeht, sind zwar weitere Verhandlungen nötig. Die elf Staaten bekennen sich darin aber zu den Kernelementen der Transpazifischen Partnerschaft (TPP). Wann die unterschriftsreifen Verträge vorliegen könnten, ist noch unklar.

Das Abkommen sieht unter anderem den Wegfall von Zöllen auf Agrar- und Industrieprodukte vor. Beteiligen wollen sich Australien, Brunei, Chile, Japan, Kanada, Malaysia, Mexiko, Neuseeland, Peru, Singapur und Vietnam. US-Präsident Donald Trump erklärte bereits nach seiner Wahl den Rückzug seines Landes aus dem Projekt und setzt auf bilaterale Handelsverträge. Die USA verhandeln gerade auch mit Kanada und Mexiko über eine Reform der gemeinsamen Handelszone Nafta. Dies macht die Gespräche über TPP komplizierter.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%