Auslandsgeheimdienst: US-Senat bestätig Mike Pompeo als neuen CIA-Chef

Auslandsgeheimdienst: US-Senat bestätig Mike Pompeo als neuen CIA-Chef

, aktualisiert 24. Januar 2017, 03:22 Uhr
Bild vergrößern

Mit 66 zu 32 Stimmen bestätigte der US-Senat Mike Pompeo als CIA-Chef.

Quelle:Handelsblatt Online

Mike Pompeo erhält im US-Senat die Zustimmung für die Position des CIA-Chefs. Doch nicht alle Abgeordneten sind mit ihm zufrieden. Einige Demokraten kritisieren seine Haltung in Fragen wie Folter und Überwachung.

WashingtonDer US-Senat hat den Republikaner Mike Pompeo als neuen Chef des Auslandsgeheimdiensts CIA bestätigt. Das Votum fiel am Montag (Ortszeit) mit 66 zu 32 Stimmen aus. Einige Demokraten hatten sich gegen den Abgeordneten aus Kansas gewandt, da sie dessen Haltung zu Schlüsselfragen wie Überwachung, Folter und mutmaßliche russische Einmischung in die Präsidentenwahl 2016 für widersprüchlich hielten.

Pompeo rückt in einer kritischen Zeit an die Spitze der CIA, in der die nationale Sicherheit zuletzt im Mittelpunkt der politischen Debatte stand. Hintergrund sind jüngste Geheimdienstberichte über mutmaßliche russische Eingriffe in den Wahlprozess zugunsten Trumps. Diese hatte der neue Präsident mehrfach in Zweifel gezogen. Am Wochenende suchte Trump bei einem Besuch im CIA-Hauptquartier die Versöhnung mit den Geheimdienstlern.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%