Tillerson trifft Lawrow erstmals seit neuen US-Sanktionen

Außenminister: Tillerson trifft Lawrow erstmals seit Bekanntgabe neuer US-Sanktionen

Bild vergrößern

Der russische Außenminister Sergej Lawrow (r) und der US-Außenminister Rex Tillerson

Erstmals der der Unterzeichnung neuer US-Sanktionen gegen Russland durch Präsident Donald Trump haben sich die Außenminister der beiden Länder getroffen.

Erstmals der der Unterzeichnung neuer US-Sanktionen gegen Russland durch Präsident Donald Trump haben sich die Außenminister der beiden Länder getroffen. Rex Tillerson und Sergej Lawrow kamen am Sonntag am Rande des Asean-Gipfels in Manila zusammen, lächelten sich zu Beginn des Treffens zu und tauschten Freundlichkeiten aus. Größere Erklärungen gaben sie vor versammelten Reportern aber nicht ab. Eine Frage zu den Auswirkungen der Sanktionen auf ihre Unterredungen ignorierten sie.

Auch nach dem mehr als einstündigen Treffen gab Tillerson keinen Kommentar ab, sondern fuhr mit seiner Fahrzeugkolonne davon. Lawrow sagte, Tillerson habe ihn um Einzelheiten zu den russischen Vergeltungsmaßnahmen gegen die Sanktionen gebeten. Details nannte er nicht.

Anzeige

Trump und Tillerson waren gegen das Sanktionspaket, das die beiden US-Kongresskammern mit jeweils großen Mehrheiten gebilligt hatten. Trump unterzeichnete die Strafmaßnahmen zwar am vergangenen Mittwoch, attestierte ihnen aber zugleich ernsthafte Mängel.

Mit den Sanktionen sollte Russland für seine mutmaßliche Einmischung in die US-Wahl 2016 und sein militärisches Vorgehen in der Ukraine und in Syrien bestraft werden. Putin hatte als Reaktion auf die Ende Juli vom Kongress beschlossenen Strafmaßnahmen bekanntgegeben, dass die USA ihr Botschafts- und Konsulatspersonal in Russland um 755 Personen verringern müssten.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%