Belgien: Festnahme nach Bombenalarm in Brüssel

Belgien: Festnahme nach Bombenalarm in Brüssel

, aktualisiert 21. Juni 2016, 09:13 Uhr
Bild vergrößern

Im Einkaufszentrum City2 in Brüssels Innenstadt gab es heute Bombenalarm.

Quelle:Handelsblatt Online

Anti-Terror-Einsatz am frühen Morgen: Die Polizei nimmt im Brüsseler Stadtzentrum einen Verdächtigen mit. Auf ein Einkaufszentrum sollte ein Bombenanschlag verübt werden. Ob weiterhin Gefahr besteht, ist unklar.

BrüsselBei einem Terroralarm in Brüssel ist am Dienstag eine verdächtige Person festgenommen worden. Nach Angaben der belgischen Nachrichtenagentur Belga gab es am Morgen Hinweise auf einen bevorstehenden Bombenanschlag auf ein Einkaufszentrum. Ein Zeuge habe gegen 5.30 Uhr auf eine verdächtige Situation aufmerksam gemacht, hieß es. Die Polizei rückte mit Spezialkräften an und sperrte das Gelände ab.

Ob weiterhin Gefahr besteht, blieb zunächst unklar. Premierminister Charles Michel hatte sich auf den Weg in das nationale Krisenzentrum gemacht. „Im Augenblick ist die Situation unter Kontrolle“, sagte Michel. Es handelte sich um das Einkaufszentrum City2 in Brüssels Innenstadt.

Anzeige

Rund drei Monate nach den verheerenden Anschlägen in Brüssel waren Sicherheitskräfte erst am Wochenende wieder in ganz Belgien gegen mögliche Terrorverdächtige vorgegangen. 12 Menschen wurden in der Nacht auf Samstag bei Razzien festgenommen. Drei von ihnen im Alter von 27, 29 und 40 Jahren kamen wegen des Vorwurfs des versuchten „terroristischen“ Mordes in Haft.

Bei Anschlägen am Brüsseler Flughafen sowie in einer Metrostation in der Innenstadt hatten Selbstmordattentäter am 22. März 32 Menschen mit in den Tod gerissen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%