Bonitätsbewertung: Pleiten bis zum Horizont

KommentarBonitätsbewertung: Pleiten bis zum Horizont

Bild vergrößern

Logos der Ratingagenturen "Standard & Poor's" und "Moody's"

von Frank Doll

Endlich erledigen die Ratingagenturen ihren Job, aber die Politik verrennt sich in Verschwörungstheorien.

Als es noch "A"s regnete über Euroland, da war es ganz still in den europäischen Hauptstädten mit Blick auf den Bewertungsstil der großen Ratingagenturen.

Nun holen die Bonitätswächter einfach nur nach, was längst überfällig war – und plötzlich drehen die selbsternannten Retter des Euros durch und reden im Fieberwahn von Terrorismus und einer angelsächsischen Verschwörung gegen Europa.

Anzeige

USA droht massivste Abwertung

Schließlich haben die großen Ratingagenturen ihren Sitz alle in den USA. Komisch nur, dass die bisher härteste Kante ausgerechnet die US-Regierung durch die US-Ratingagentur Standard & Poor's einstecken musste. Sie drohte gleich mit der Abwertung von ganz oben (AAA) auf ganz unten (D), sollte es bis zum D-Day am 2. August nichts werden mit der Anhebung des Schuldenlimits von derzeit 14.300 Milliarden Dollar. Dann klaffte schon im US-Budget für August eine Finanzierungslücke von 134 Milliarden Dollar.

Einfach ignorieren

Doch wen interessiert's? Es gibt doch Notenbanken. Die Europäische Zentralbank zum Beispiel würde auch mit D eingestufte Schuldpapiere noch als Sicherheit akzeptieren. Voraussetzung: Es muss sich nur eine Ratingagentur finden, die keine Staatspleite ausruft. Und findet sich diese nicht, dann setzt man das Rating einfach aus. Dafür plädiert etwa der französische EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%