Deutsch-türkische Beziehungen: Türkischer Sportminister will mehrere Orte in Köln besuchen

Deutsch-türkische Beziehungen: Türkischer Sportminister will mehrere Orte in Köln besuchen

, aktualisiert 10. März 2017, 11:21 Uhr
Bild vergrößern

Der türkische Sportminister Akif Cagatay Kilic war schon 2016 zu Besuch in Köln (Nordrhein-Westfalen) um vor Anhängern des türkischen Staatspräsidenten Erdogan zu sprechen.

Quelle:Handelsblatt Online

Der türkische Wahlkampf in Deutschland geht in die nächste Runde: Sportminister Kilic möchte nun bei einer privaten Veranstaltung in Köln auftreten. Thema des Abends soll der Tag des Putschversuchs in der Türkei sein.

KölnDer türkische Sportminister Akif Cagatay Kilic plant am Freitag gleich mehrere Auftritte in Köln. Wie die Polizei mitteilte, will der Politiker nicht nur am Abend zu einer Veranstaltung in die Stadt kommen, sondern etwa auch die Keupstraße mit vielen türkischen Geschäften und eine Moschee im Stadtteil Porz besuchen.

Bei dem Auftritt am Abend handelt es sich nach Polizeiangaben um eine private Veranstaltung, die nicht angemeldet werden müsse. Sie habe den Titel „Helden unter uns. 15 Juli“. Der 15. Juli ist das Datum des gescheiterten Putschversuches in der Türkei.

Anzeige

Am vergangenen Wochenende war der türkische Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci in Köln und Leverkusen aufgetreten.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%