KommentarDrohende Kreditklemme: Raue Zeiten für die Wirtschaft

24. Oktober 2011
Windkrafträder sind am Quelle: dpaBild vergrößern
Windkrafträder sind am Freitag (21.10.2011) an der Autobahn 23 bei Schafstedt in Schleswig-Holstein unter grauen Wolken zu sehen. Für das Wochenende (22./23.10.2011) sagen die Meteorologen schon wieder sonniges Wetter mit Temperaturen bis 13 Grad voraus. Foto: Kay Nietfeld dpa/lno (c) dpa - Bildfunk Quelle: dpa
von Anne Kunz

Die Lage auf dem Kreditmarkt könnte sich schon bald verschärfen. Schuld sind vor allem die Banken.

Es klingt wie eine Trotzreaktion: Drückt ihr uns höhere Eigenkapitalvorschriften auf, drehen wir euch den Kredithahn zu! Die Bankenlobby wehrt sich in diesen Tagen mit aller Macht gegen den Vorschlag europäischer Politiker, die Kernkapitalquote bis März 2012 auf neun Prozent zu erhöhen. Heinrich Haasis etwa, der Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes, warnt vor einer neuen Kreditklemme.

Anzeige

Müssen sich die deutschen Unternehmen also auf Finanzierungsprobleme einstellen? Laut einer Studie von JP Morgan müssten europäische Banken insgesamt 240 Milliarden Euro Eigenkapital aufnehmen, um die neuen Auflagen zu erfüllen. Da der Aktienkurs vieler Geldhäuser weiter unter Buchwert notiert, dürften sie eine Kapitalerhöhung vermeiden und stattdessen versuchen, den Anteil des Kernkapitals durch den Verkauf riskanter Papiere und den Abbau von Krediten zu erhöhen. Französische, britische, irische, deutsche und spanische Banken haben schon angekündigt, ihre Bilanzsumme um insgesamt 775 Milliarden Euro herunterzufahren.

Niemand schaute auf die Risiken

Doch es liegt nicht nur an der Regulierung, dass die Banken ihre Kredite eindampfen müssen: Europäische Banken haben in den vergangenen Jahren jede Menge Geld verdient, indem sie ihre Kreditvergabe in Amerika und den Schwellenländern großzügig ausbauten. Refinanziert haben sie diese Darlehen nicht durch Kundeneinlagen, sondern durch die Ausgabe eigener Wertpapiere. Das funktionierte, weil niemand auf die Risiken schaute. Doch seit der Krise gucken die Investoren genau hin. Den Banken fällt es deshalb immer schwerer, ihre Wertpapiere am Markt loszuschlagen und so ihre Darlehensvergabe zu refinanzieren. Auch deshalb müssen die Institute ihr Kreditgeschäft reduzieren.

Anzeige
Kommentar | 1Alle Kommentare
  • 26.10.2011, 01:57 UhrMV

    @Anne Kunz

    Zitat: "Es klingt wie eine Trotzreaktion: Drückt ihr uns höhere Eigenkapitalvorschriften auf, drehen wir euch den Kredithahn zu!"

    So, so, wie eine "Trotzreaktion". Einerseits wird den banken vorgeworfen, viel zu leichtfertig mit ihren Krediten umgegangen zu sein - andererseits werden sie kritisiert, wenn sie vorsichtiger sind. HiER nun geht es sogar um eine Vorschrift zur größeren Eigenkapitaldecke, was sich logischer Weise auf die Kreditvergabe auswirken muss, weil es schlicht "in der normativen Kraft des Faktischen" liegt.

    "Es klingt wie eine Trotzreaktion: kaum forderte ich meine Frau auf, doch bitte gleich den ganzen bierkasten aus dem Keller zu holen, lief sie langsamer die Treppe hoch."

Alle Kommentare lesen
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.