EU-Kommission: Antwort Italiens zum Haushaltsstreit steht aus

EU-Kommission: Antwort Italiens zum Haushaltsstreit steht aus

, aktualisiert 20. Januar 2017, 16:40 Uhr
Bild vergrößern

Der EU-Finanzkommissar verlangt eine rasche Antwort der Italiener. Es geht um die Haushaltsplanung des südeuropäischen Landes.

Quelle:Handelsblatt Online

Italien steht unter Druck: Das hoch verschuldete Land soll bis Ende des Monats die Haushaltspläne an die EU-Kommission übermitteln. Lob gibt es hingegen für die Entwicklung des italienischen Bankensektors.

DavosIm Haushaltsstreit mit Italien macht die EU-Kommission Druck. Die Regierung in Rom müsse bald ihre Pläne an Brüssel übermitteln, sagte EU-Finanzkommissar Valdis Dombrovskis am Freitag am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos der Deutschen Presse-Agentur. Er rechne mit einer Antwort bis Ende des Monats.

Die Brüsseler Behörde hatte sich zuletzt wiederholt besorgt gezeigt, dass das hoch verschuldete Land verbindliche Grenzen zur Neuverschuldung 2017 überschreiten könnte. Nach den Maastricht-Kriterien darf die jährliche Neuverschuldung höchstens 3,0 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) betragen. Zudem ist eine Gesamtverschuldung von maximal 60 Prozent des BIP erlaubt.

Anzeige

Italien steht unter besonderem Druck, da es zuletzt nach dem krisengeplagten Griechenland mit einer Gesamtverschuldung von mehr als 130 Prozent der Wirtschaftsleistung die zweithöchste Schuldenquote in der EU aufwies. Zuletzt hatte der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte Italien und auch Frankreich scharf kritisiert. Die beiden Länder müssten dringend Reformen umsetzen, um die Verpflichtungen aus dem EU-Stabilitäts- und Wachstumspakt erfüllen zu können.

Dombrovskis lobte hingegen die Entwicklung im Bankensektor. „Wir sehen, dass der Bankensektor in der EU und auch in Italien viel besser kapitalisiert ist, dass die Liquiditätsquote besser ist.“ Italien habe schon einige Maßnahmen ergriffen, um die Branche rund um die schwer beschädigte Krisenbank Monte dei Paschi zu stabilisieren. Es gebe aber noch Schwächen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%