Europäische Werte: Wie die Ukraine Europa neu beleben kann

GastbeitragEuropäische Werte: Wie die Ukraine Europa neu beleben kann

Bild vergrößern

Die Ukraine strebt nach Werten, auf denen die Europäische Union gegründet wurde.

Europafrust, Europamüdigkeit? Stimmt, die hat den Kontinent erfasst. Aber ein Blick in die Ukraine zeigt, welche Kraft europäische Werte entfalten können.

Vor Kurzem war der 75. Jahrestag des Massakers von Babyn Jar, das allgemein als eines der größten einzelnen Massaker gilt, die während des Holocausts verübt wurden. Zwischen dem 29. und dem 30. September 1941 wurden in der Schlucht von Babyn Jar am Rande der ukrainischen Hauptstadt Kiew 33.771 jüdische Zivilisten von SS-Truppen unter Einsatz von Schusswaffen ermordet. Diejenigen, die den Kugelhagel überlebten, wurden zusammen mit den Leichen lebendig begraben.

Bis zu jenem Zeitpunkt war das Massaker von Babyn Jar der größte von Deutschland im Zweiten Weltkrieg zu verantwortende Massenmord, und es blieb der größte Massenmord der Nazis auf dem Gebiet der Sowjetunion – begangen mit Unterstützung von Ukrainern.

Anzeige

Das Verbrechen stellt nicht nur einen Tiefpunkt in der ukrainischen Geschichte dar, sondern zeigt auch die offene Brutalität und Grausamkeit, die das deutsche Regime und seine Kollaborateure in den jeweiligen Ländern oft an den Tag legten. Vielfach wird behauptet, dass der Holocaust eine moderne, technisierte Form des Mordens war, doch in Wahrheit starb eine sehr große Zahl der Holocaust-Opfer in ähnlicher Weise wie die Opfer von Babyn Jar.

Zum Autor

  • Alexander Soros

    Alexander Soros ist Mitglied des Global Board der Open Society Foundations, Gründer der Alexander Soros Foundation und Doktorand im Fachbereich Europäische Geschichte der Universität von Kalifornien, Berkeley.

Überall auf der Welt, auch in Kiew, fanden Veranstaltungen zum Gedenken an das Massaker von Babyn Jar statt. Dieses Gedenken fällt jedoch in eine Zeit, in der die Europäische Union, die Organisation, die seit beinahe einem dreiviertel Jahrhundert für Frieden zwischen West- und Mitteleuropa sorgt, Gefahr läuft, einem rassistischen, nationalistischen und antiliberalen Populismus, der nicht vor Antisemitismus gefeit ist, anheim zu fallen.

Doch es gibt auch Länder, die sich diesem Trend entziehen: Eines davon ist die Ukraine, die – obwohl selbst nicht Mitglied der EU – nach den Werten strebt, auf denen die EU gegründet wurde. Der Geist dieses Transformationsprozesses kam mit dem Euromaidan – der Revolution der Würde – 2013 in die Welt und hat trotz existenzieller Bedrohungen auch im Inneren bis heute überlebt, was bemerkenswert ist.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%