Ewa Kopacz: Polen hat erstmals eine Parlamentspräsidentin

Ewa Kopacz: Polen hat erstmals eine Parlamentspräsidentin

, aktualisiert 08. November 2011, 14:53 Uhr
Bild vergrößern

Ewa Kopacz führt als erste Frau das polnische Parlament an.

Quelle:Handelsblatt Online

Polen hat zum ersten Mal in der Geschichte eine Frau als Präsidentin des Parlaments. Ewa Kopacz erhielt bei ihrer Wahl sogar mehr Stimmen, als die liberal-konservative Koalition eigentlich hat.

WarschauDie bisherige Gesundheitsministerin Ewa Kopacz ist zur neuen Parlamentspräsidentin in Polen gewählt worden. Für die 54-jährige gelernte Ärztin votierten am Dienstagnachmittag 300 der 460 Abgeordneten. Das waren 65 Stimmen mehr, als die Fraktionen der liberal-konservativen Regierungskoalition besitzen.

Kopacz ist die erste Frau in der rund 500-jährigen Geschichte des Amtes, das in Polen den Titel Sejm-Marschall trägt. Sie gehört der rechtsliberalen Bürgerplattform von Ministerpräsident Donald Tusk an. Zuvor hatte Präsident Bronislaw Komorowski den am 9. Oktober neu gewählten Sejm eröffnet.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%