Finanzkrise: Bush stellt Konjunkturpaket gegen Rezessionsgefahr vor

Finanzkrise: Bush stellt Konjunkturpaket gegen Rezessionsgefahr vor

Bild vergrößern

US-Präsident George W. Bush

Zur Abwehr einer Rezession im Zuge der Immobilienkrise hat US-Präsident George W. Bush ein Konjunkturprogramm angekündigt.

Einzelheiten werde Bush bereits heute vorstellen, sagte Präsidialamtssprecher Tony Fratto am Donnerstag in Washington. Ziel sei es, der Wirtschaft mit zeitlich begrenzten Maßnahmen kurzfristig Impulse zu geben. Bush beriet darüber auch mit Kongressabgeordneten seiner republikanischen Partei und der Demokraten. Thema waren unter anderem Steuererleichterungen und Kredite für Unternehmensinvestitionen.

Der Umfang des Pakets ist noch nicht bekannt. Es zeichnet sich aber ab, dass Abgeordnete beider Parteien im Jahr der Präsidentenwahl die Wirtschaft mit bis zu 125 Milliarden Dollar ankurbeln wollen. Damit wollen sie auch die Kaufkraft der Verbraucher stärken, die unter anderem unter fallenden Häuserpreisen und hohen Benzinkosten leiden. Notenbankchef Ben Bernanke schlug vor, dass Konjunkturprogramm sollte ein Volumen von 100 bis 150 Milliarden Dollar haben.

Anzeige

Bushs Pläne für eine Ausweitung seiner Steuersenkungen aus den Jahren 2001 und 2003 sollen bei dem Konjunkturaket allerdings ausgeklammert werden. Dem Präsidenten gehe es um ein kurzfristiges Programm zur Belebung der Wirtschaft, sagte Bushs Sprecher Fratto. Die Steuersenkungen sollten hingegen von Dauer sein. Die Entscheidung, die Steuersenkungen außen vor zu lassen, dürften die Chancen für eine rasche Einigung zwischen Republikanern und Demokraten erhöhen. Denn die Demokraten lehnen Bushs Steuerpläne ab.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%