Gewalttätige Demonstrationen: 150 weitere Festnahmen bei Protesten in Tunesien

Gewalttätige Demonstrationen: 150 weitere Festnahmen bei Protesten in Tunesien

, aktualisiert 12. Januar 2018, 19:49 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Tunesien kommt auch sieben Jahre nach dem Sturz des damaligen Staatspräsidenten Ben Ali nicht zur Ruhe. Aufgebrachte Menschen demonstrieren gegen Preis- und Steuererhöhungen und werfen der Regierung Unterdrückung vor.

Bild vergrößern

Bei den teils gewalttätigen Demonstrationen in Tunesien wurden auch Sicherheitskräfte, wie dieser Polizist, verletzt.

TunisIn Tunesien haben die Sicherheitskräfte am Freitag 150 weitere Demonstranten festgenommen, die gegen die Erhöhung der Preise und Steuern protestierten. Damit wurden in dieser Woche insgesamt fast 800 Demonstranten in Gewahrsam genommen. Auch für Sonntag hat die Opposition zu Protestkundgebungen aufgerufen. Dann jährt sich der Sturz des autoritären Präsidenten Zine El-Abidine Ben Ali zum siebten Mal. Der Umsturz in Tunesien war der Beginn des sogenannten Arabischen Frühlings, in dessen Zuge weitere Regimes hinweggefegt oder ins Wanken gebracht wurden.

Tunesien galt lange als Musterbeispiel des demokratischen Wandels. Viele Tunesier sind jedoch enttäuscht und machen ihrem Frust über wachsende wirtschaftliche Probleme Luft. Die Vereinten Nationen äußerten sich besorgt über die hohe Zahl der Festnahmen und riefen die Führung in Tunis auf, Menschen nicht willkürlich zu verhaften.

Anzeige

Die Proteste, die zum Teil in Gewalt ausarteten, hatten sich am Montag im ganzen Land ausgebreitet, als ein Demonstrant getötet wurde. Aufgebrachte Menschen steckten Regierungsgebäude in Brand. Die Regierung setzte die Armee in Marsch, um den Aufruhr unter Kontrolle zu bekommen. Auch einige örtliche Führungsmitglieder der Volksfront, der größten Oppositionspartei, wurden festgenommen. Die Partei sprach von einer politischen Kampagne gegen ihre Führung, in der „die Methoden des Unterdrücker-Regimes von Ben Ali“ angewandt würden.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%