Global Wealth Report: Deutschland auf Platz 5 der reichsten Länder

Global Wealth Report: Deutschland auf Platz 5 der reichsten Länder

Bild vergrößern

1,1 Prozent der Deutschen sind Millionäre – und besitzen etwas mehr als ein Viertel des Gesamtvermögens.

Hierzulande sind nur ein Prozent der Menschen Millionäre, doch sie besitzen 27 Prozent des deutschen Vermögens. Das klingt viel. Dabei liegen deutsche Millionäre deutlich unter dem weltweiten Durchschnitt.

Gerade mal 1,1 Prozent der Deutschen sind Millionäre. Die Superreichen sind damit hierzulande zwar eine deutliche Minderheit. Trotzdem besitzen sie etwas mehr als ein Viertel des deutschen Gesamtvermögens (27,6 Prozent), wie aus dem Global Wealth Report 2016 hervorgeht, für den die internationale Managementberatung Boston Consulting Group (BCG) die Entwicklung der weltweiten Vermögen analysiert hat.

Der Anteil der Millionäre am deutschen Gesamtvermögen klingt erst einmal viel. Doch damit liegen die deutschen Reichen deutlich unter dem weltweiten Durchschnitt: Ein Prozent der Weltbevölkerung besitzt laut dem Report fast die Hälfte (47 Prozent) des globalen Vermögens.

Anzeige

Und das ist 2015 laut BCG um etwas mehr als fünf Prozent auf insgesamt 168 Billionen US-Dollar gewachsen – deutlich langsamer als noch im Jahr 2014, als das Wachstum bei 7,5 Prozent lang. Von der Verlangsamung des Vermögenswachstums ausgeschlossen: der asiatische Raum. Mit 13 Prozent haben asiatische Vermögen am stärksten zugelegt. Die Experten prognostizieren, dass Asien voraussichtlich schon im nächsten Jahr Europa beim Gesamtvermögen überholen wird.

Länder mit dem größten Privatvermögen 2015

  • USA

    Die USA hatten 2015 das größte Vermögen weltweit in Höhe von 55,6 Billionen US-Dollar.

    Quelle: Global Wealth Report 2016 der Managementberatung Boston Consulting Group.

  • China

    Die Chinesen hatten 2015 ein Vermögen von 18,2 Billionen US-Dollar.

  • Japan

    Die Japaner hatten im Jahr 2015 ein Vermögen von 13,6 Billionen US-Dollar.

  • Großbritannien

    Die Briten hatten im Jahr 2015 ein Vermögen von 9,3 Billionen US-Dollar.

  • Deutschland

    Die Deutschen hatten im Jahr 2015 ein Vermögen von 6,1 Billionen US-Dollar.

In Deutschland soll das Gesamtvermögen in Zukunft stabil bleiben: Für die nächsten Jahre rechnet die Boston Consulting Group damit, dass das Vermögen jährlich um etwa vier Prozent wachsen wird. "Ursache für die Stabilität in Deutschland ist der geringere Aktienanteil an den Vermögen. Damit sind sie den Schwankungen der Aktienmärkte weniger ausgesetzt", sagt Ludger Kübel-Sorger, BCG Senior Partner und Experte für Vermögensmanagement. Zwei Drittel des deutschen Wachstums machten Spareinlagen aus.

Das Land mit dem größten privaten Vermögen ist nach wie vor die USA mit 55,6 Billionen Dollar, gefolgt von China mit 18,2 Billionen Dollar. Deutschland landet laut Global Wealth Report mit einem privaten Gesamtvermögen von 6,1 Billionen Dollar auf Platz fünf im weltweiten Ranking.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%