Hilfseinsatz in Bosnien: Russland enthält sich bei Abstimmung über EU-Mission

Hilfseinsatz in Bosnien: Russland enthält sich bei Abstimmung über EU-Mission

Bild vergrößern

Wladimir Putin

Ein Skandal? Bei einer Abstimmung über eine EU-Hilfsmission in Bosnien enthält sich Russland. Die Entscheidung spiegelt die angespannte Lage zwischen Russland und dem Westen wieder.

Zum ersten Mal seit 14 Jahren hat sich Russland geweigert, die Verlängerung eines Hilfseinsatzes der Europäischen Union in Bosnien zu unterstützten. Russland enthielt sich am Dienstag bei der Abstimmung über die Militärmission im UN-Sicherheitsrat in New York, während alle weiteren Ratsmitglieder für eine einjährige Ausweitung votierten.

Moskau begründete den Schritt damit, dass Bosnien nicht von Kräften von außerhalb gedrängt werden solle, sich der EU anzuschließen. Die Abstimmung zeigte, wie angespannt die Lage zwischen Russland und dem Westen in den vergangenen Monaten im Zuge der Ukraine-Krise geworden ist.

Anzeige

Der Friedenseinsatz der EU-Blauhelmmission EUFOR soll die Spannungen in Bosnien beruhigen, die es seit dem Bosnienkrieg der Jahre 1992 bis 1995 zwischen den ethnischen Gruppen der Bosniaken, Kroaten und Serben gibt.

Die US-Regierung und die EU haben sich dagegen hinter eine deutsch-britische Initiative gestellt, die die stockende Annäherung Bosnien-Herzogowinas an die EU vorantreiben soll. Damit soll verhindert werden, dass das Westbalkan-Land sowohl bei seinen Reformen als auch bei der EU-Annäherung immer weiter hinter seine Nachbarn zurückfällt, heißt es bei EU-Diplomaten. "Wir sind uns alle einig, dass Bosnien-Herzegowina nach den jüngsten Wahlen nicht im Stillstand verharren darf", sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini am Donnerstag. Das US-Außenministerium betonte, man werde mit den EU-Partnern eng zusammenarbeiten, um Reformen voranzutreiben.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%