In Afghanistan: Wie die USA die MOAB zündete

In Afghanistan: Wie die USA die MOAB zündete

, aktualisiert 14. April 2017, 14:44 Uhr
Bild vergrößern

Das US-Verteidigungsministerium veröffentlichte diese Videoaufnahmen.

Quelle:Handelsblatt Online

Videos im Internet zeigen die die Detonation der „Mutter aller Bomben“ in Afghanistan, dem größten konventionellen Sprengkörper der USA. Die Bilder sind beeindruckend und beängstigend zugleich.

WashingtonMit fast 8200 Kilogramm Sprengstoff ist die 2003 erstmals getestete „Superbombe“ der größte konventionelle Sprengkörper der US-Streitkräfte. Die nun in Afghanistan eingesetzte Bombe GBU-43 – auch bekannt als MOAB (Massive Ordnance Air Blast) – übertrifft in ihrer verheerenden Wirkung bei weitem die BLU-82 „Daisy Cutter“ („Gänseblümchenschneider“), die eine Sprengkraft von etwa 5700 Kilogramm hat.

Im Internet kann man in verschiedenen Videos sehen, wie die US-Kräfte die Bombe auf den Stützpunkt in Afghanistan schießen.

Anzeige

Ein US-Kampfflugzeug hatte die Bombe über dem Distrikt Achin der Provinz Nangarhar abgeworfen. Die Region gilt als Geburtsstätte des Islamischen Staats in Afghanistan. US-Präsident Donald Trump sagte: „Wir sind sehr stolz auf unser Militär. Es war ein weiterer Erfolg.“

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%