Internationale Umfrage: Industrieländer sollen für Klimaschutz zahlen

Internationale Umfrage: Industrieländer sollen für Klimaschutz zahlen

Bild vergrößern

Die aufstrebenden Länder wollen, dass die Industrienationen stärker an den Kosten des Klimawandels beteiligt werden.

von Marc Etzold

Beim Pariser Klimagipfel im Dezember sollen verbindliche CO2-Reduktionen vereinbart werden. Das fordern nicht nur Umweltschützer, sondern die Bevölkerungen aus 40 Ländern. Sie verlangen eine globale Klimaschutzpolitik.

Eine überwiegende Mehrheit der Weltbevölkerung fordert ihre Regierungen auf, die Treibhausgase zu reduzieren. So erwarten 87 Prozent der Deutschen, dass sich die Bundesregierung beim anstehenden Klimaschutzgipfel in Paris für Emissionsreduzierungen einsetzt. Lediglich zwölf Prozent sind nicht dieser Meinung.

In den USA ist das Verhältnis ähnlich: 69 Prozent der Amerikaner fordern ihre Regierung zu mehr Klimaschutz auf, 24 Prozent halten davon nichts. In den vergangenen Jahren waren internationale Klimaschutzabkommen unter anderem an den Vereinigten Staaten gescheitert, die sich auf keine festen Reduktionsziele einlassen wollten. In China, dem größten Treibhausgas-Emittenten, zeigt sich ein ähnliches Bild. 71 Prozent wollen hier mehr Klimaschutz.

Anzeige

Diese Daten gehen aus einer Umfrage des Washingtoner PEW Research Institute hervor. Die US-amerikanische Denkfabrik hatte im Frühjahr über 45.000 Menschen weltweit in 40 Ländern befragt. Länderübergreifend fordern 78 Prozent, dass Treibhausgase reduziert werden. Zwölf Prozent lehnen das ab.

PremiumKlimaschutz Großer Deal mit kleiner Wirkung

Die Chancen für ein weltweites Klimaabkommen sind jetzt viel größer als 2009 in Kopenhagen. Doch was sind Beschlüsse wirklich wert?

Saubere Luft nutzt den Menschen, nicht der Klimarettung Chinesen beim Frühsport in Shanghai Quelle: Laif

Bei der Frage der Kostenverteilung gehen die Meinungen hingegen stärker auseinander. So sagte eine Mehrheit (50 Prozent) der Amerikaner, dass reiche Länder nicht stärker in die Verantwortung genommen werden sollten. Immerhin 40 Prozent wären dazu bereit. In China ist das Verhältnis umgekehrt. Hier fordert eine Mehrheit von 56 Prozent, dass die reichen Länder mehr Geld für den internationalen Klimaschutz bereitstellen sollen, ein Drittel sieht das anders.

Seit vielen Jahren ist diese Frage der Hauptstreitpunkt zwischen den westlichen Industrienationen und aufstrebenden Nationen, die erst seit einigen Jahrzehnten zur Umweltverschmutzung beitragen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%