Iran-Atomabkommen: IAEA: Strenge Kontrollen machen Atom-Deal sicher

Iran-Atomabkommen: IAEA: Strenge Kontrollen machen Atom-Deal sicher

Bild vergrößern

Der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) Yukiya Amano bei einer Pressekonferenz zum Iran-Programm im Dezember 2015.

Der Iran kann nicht heimlich gegen das internationale Atomabkommen vom Juli verstoßen - da ist sich der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) sicher. Dafür seien die vereinbarten Überprüfungen zu streng.

Der Iran wird nach Überzeugung der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) angesichts ihrer äußerst strengen Überprüfungen nicht heimlich gegen das internationale Atomabkommen vom Juli verstoßen können. „Wenn sie versuchen, etwas zu verstecken, werden wir normalerweise irgendwo Hinweise dafür finden und anfangen, Fragen zu stellen“, sagte IAEA-Chef Yukiya Amano.

Die IAEA wird in den nächsten 10 bis 25 Jahren überprüfen, ob sich Teheran an die Bestimmungen des Abkommens hält. „Es ist eine sehr große historische Herausforderung für uns“, sagte der 68-Jährige. Die Aufgabe im Iran werde die Behörde aber nicht behindern, weiterhin wie bisher andere Aufgaben zur Überwachung der zivilen Nutzung von Atomkraft in 170 Staaten wahrzunehmen.

Anzeige

Der Iran hatte sich im Juli mit der 5+1-Gruppe (die vier UN-Vetomächte USA, Russland, China, Frankreich und Großbritannien sowie Deutschland) auf eine deutliche Beschränkung seines Atomprogramms geeinigt. Damit soll die Sorge der Weltgemeinschaft vor einer iranischen Atombombe zerstreut werden. Im Gegenzug sollen die Wirtschaftssanktionen fallen. Mit diesem Schritt wird spätestens im Februar 2016 gerechnet.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%