Kämpfe in Syrien: Rebellen schließen sich gegen Extremistengruppe zusammen

Kämpfe in Syrien: Rebellen schließen sich gegen Extremistengruppe zusammen

, aktualisiert 26. Januar 2017, 14:31 Uhr
Bild vergrößern

Die extremistische Dschabhat Fateh al-Scham greift westlich von Aleppo, Rebellengruppen der Freien Syrischen Armee (FSA) an.

Quelle:Handelsblatt Online

Nach der Friedenskonferenz von Astana gehen die Kämpfe zwischen den Rebellengruppen in Syrien weiter. Im Nordwesten Syriens wehrten die islamistische Ahrar al-Scham und weitere Verbündete einen Angriff einer Dschihadisten-Miliz ab.

BeirutIn Syrien sind nach der Friedenskonferenz von Astana Kämpfe zwischen Rebellengruppen ausgebrochen. Die islamistische Ahrar al-Scham erklärte am Donnerstag, sechs andere Gruppen im Nordwesten Syriens hätten sich ihr angeschlossen, um einen Angriff einer starken Dschihadisten-Miliz abzuwehren.

In den vergangenen Tagen hatte die extremistische Dschabhat Fateh al-Scham, früher als Nusra-Front bekannt, westlich von Aleppo Rebellengruppen der Freien Syrischen Armee (FSA) angegriffen. Sie warfen den FSA-Gruppen vor, sie hätten sich auf der Friedenskonferenz von Astana gegen die Dschabhat Fateh al-Scham verschworen.

Anzeige

Die Ahrar al-Scham hat sich an die Seite der FSA gestellt und erklärt, die Fateh al-Scham habe Vermittlungsbemühungen abgelehnt. Jeder Angriff auf einen ihrer Verbündeten werde als Kriegserklärung angesehen, verkündete die Ahrar al-Scham.

Russland betrachtet die Ahrar al-Scham als terroristische Gruppe. Sie nahm auch nicht an der Konferenz in Astana teil. Sie erklärte aber, dass sie die FSA-Gruppen unterstütze, die bei den Gesprächen gewesen seien, wenn die Verhandlungen zu akzeptablen Ergebnissen für die Opposition führten. Die Fateh al-Scham wird ebenso wie die Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) international als terroristische Organisation betrachtet. Beide sind vom Waffenstillstand in Syrien ausgenommen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%