Man of the Year: Obama ist Person des Jahres 2012

Man of the Year: Obama ist Person des Jahres 2012

Bild vergrößern

Frisch vom Volk wiedergewählt und vom US-Magazin Time zur "Person des Jahres 2012" ernannt.

Er hat es wieder geschafft: Das US-Nachrichtenmagazin Time hat Barack Obama erneut zur "Person des Jahres" ernannt. Die Nutzer von Time.com waren in einer vorangegangenen Umfrage zu einem anderem Urteil gekommen.

Ihre Wiederwahl begründete das Time am Mittwoch auf ihrer Webseite mit folgenden Worten: Barack Obama sei der "Architekt eines neuen Amerikas". Das Land sei derzeit von "historischen kulturellen und demografischen Veränderungen" betroffen, so das US-Magazin. Mitten in diesem Umbruch habe es der 51-Jährige US-Präsident mit seiner Wiederwahl geschafft, erneut eine Chance zu erhalten, um das Land zu vereinen und anzuführen.

"Time" hatte Obama bereits 2008 zur "Person des Jahres" gekürt. Im vergangenen Jahr ging dieser Titel an keine Einzelperson, sondern an die Demonstranten des Arabischen Frühlings. Ausschlaggebend für die Ernennung einer Person ist nicht eine inhaltliche Beurteilung seiner Arbeit, sondern lediglich sein Einfluss auf das Weltgeschehen. So gesehen hat Barack Obama die zweifelhafte Ehre auf einer List zu stehen, zu der auch Adolf Hitler (1938) und Josef Stalin (1939) gehören. Time vergibt den Titel "Person of the year" seit 1927.

Anzeige

In den vergangenen Wochen hatte das Online-Portal der US-Zeitschrift Time seine User aufgerufen, die Person des Jahres unter vierzig Kandidaten zu wählen. Doch die Nutzer des Online-Forums 4Chan manipulierten die Wahl so, dass Kim Jong Un auf den ersten Platz landete. 4Chan, das als die Wiege des Hackernetzwerks Anonymous gilt, hatte dazu ein Programm gebastelt, mit dem die Stimmen für den jungen nordkoreanischen Diktator in die Höhe getrieben wurden.

Der nordkoreanische Diktatorenspross und seit knapp einem Jahr Anführer der letzten stalinistischen Diktatur der Welt hat es 2012 - eher unfreiwillig - auf so manche Top-Ten-Listen geschafft. Das US-Onlinesatire-Magazin Onion wählte Kim Jong-Un im vergangenen November zum Sexiest Man Alive. Nicht alle Medien nahmen dies als Satirebeitrag wahr - die chinesische Staatszeitung China Daily fiel darauf ein.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%