Milchpreis-Absturz: EU hilft deutschen Bauern mit 58 Millionen Euro

Milchpreis-Absturz: EU hilft deutschen Bauern mit 58 Millionen Euro

, aktualisiert 18. Juli 2016, 13:00 Uhr
Bild vergrößern

Ende Mai, auf dem vorläufigen Höhepunkt der Milchkrise, hatte Landwirtschaftsminister Schmidt Hilfen von rund 100 Millionen Euro für deutsche Milchbauern zugesagt.

Quelle:Handelsblatt Online

In den vergangenen Monaten stürzte der Milchpreis dramatisch ab – für viele Bauern sogar unter die Grenze der Profitabilität. EU-Hilfen sollen Abhilfe schaffen. Auch eine Mengendeckelung bleibt weiter im Gespräch.

BrüsselDie Europäische Union unterstützt die deutschen Milchbauern nach Angaben von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt mit mindestens 58 Millionen Euro. Insgesamt wolle die EU-Kommission den europäischen Milchmarkt mit 500 Millionen Euro unter die Arme greifen, sagte Schmidt (CSU) am Montag vor einem Treffen mit seinen EU-Kollegen in Brüssel. Das Programm berücksichtige die von Deutschland anvisierte Mengendeckelung. Weitere Details müssten noch diskutiert werden. Schmidt kündigte an, diese Woche mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble über eine weitere, nationale Aufstockung für Deutschland zu sprechen. Ende Mai hatte Schmidt Hilfen von mindestens 100 Millionen Euro für deutsche Milchbauern zugesagt.

Der Bundesrat billigte am Freitag das Agrarmarktstrukturgesetz, mit dem Mengenabsprachen zwischen Milchviehhaltern und Molkereien ermöglicht werden. Viele Milchbauern versuchen bisher, die sinkenden Abnahmepreise durch eine Erhöhung ihrer Milchproduktion auszugleichen. In der Folge steigt das Überangebot weiter, und die Preise sinken noch mehr.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%