Mullah Achtar Mansur: Afghanischer Geheimdienst bestätigt Tod von Taliban-Führer

Mullah Achtar Mansur: Afghanischer Geheimdienst bestätigt Tod von Taliban-Führer

, aktualisiert 22. Mai 2016, 11:39 Uhr
Bild vergrößern

Mullah Achtar Mansur soll bei einem US-Drohnenangriff ums Leben gekommen sein.

Taliban-Führer Mullah Achtar Mansur ist tot, das bestätigte der afghanische Geheimdienst. Er soll bei einem Angriff mit einer US-Drohne ums Leben gekommen sein.

Der Führer der radikalislamischen Taliban ist nach Erkenntnissen des afghanischen Geheimdienstes tot. Mullah Achtar Mansur sei bei einem US-Drohnenangriff ums Leben gekommen, teilte der Geheimdienst am Sonntag mit. Zuvor hatten die USA und die afghanische Regierung einen Luftangriff auf Mansur gemeldet, dessen Tod aber nicht bestätigt. Später sagte der ranghohe Taliban-Kommandeur Mullah Abdul Rauf der Nachrichtenagentur AP, Mansur sei bei einem Angriff am Freitagabend getötet worden.

Mansur wurde vor einem Jahr offiziell Führer der Taliban, nachdem die afghanische Regierung enthüllt hatte, dass der langjährige Rebellenchef Mullah Omar seit Jahren tot ist. Zuvor war Mansur Omars Stellvertreter gewesen und galt nach Angaben der Regierung in Kabul seit Jahren als De-Facto-Chef der Taliban. Rauf hatte sich im Streit um die Nachfolge Mansurs eine Zeit lang gegen Mansur gestellt, ihm schließlich aber seine Gefolgschaft erklärt.

Anzeige

Der afghanische Regierungsgeschäftsführer Abdullah Abdullah sagte in einer vom Fernsehen übertragenen Kabinettssitzung, Mansurs Tod würde eine positive Auswirkung auf die Bemühungen um einen Frieden in Afghanistan haben, wo die Taliban seit 15 Jahren gegen die international unterstützte Regierung kämpfen.

Görlachs Gedanken Die Antwort auf Terrorismus lautet Barmherzigkeit

Fanatische Islamisten bringen Folter, Terror und Tod nach Europa. Wie sollten wir darauf reagieren? An Ostern gaben gleich zwei Päpste die Antwort: Mit Barmherzigkeit - sonst droht uns der moralische Bankrott.

Wie sollten wir auf Folter, Terror und Tod in Europa darauf reagieren? Quelle: dpa

Mansur sei die Hauptperson gewesen, „die die Taliban davon abgehalten hat, dem Friedensprozess beizutreten“, sagte Abdullah. „Von dem Tag an, an dem er nach dem Tod von Mullah Omar an die Spitze der Taliban trat, hat er die Gewalt gegen normale Bürger vor allem in Afghanistan intensiviert“, sagte Abdullah.

Aus afghanischen Sicherheitskreisen verlautete, der Drohnenangriff habe in der pakistanischen Provinz Baluchistan stattgefunden, in der Region Ahmad Wal. Die afghanische Regierung wirft Pakistan seit langem vor, afghanischen Taliban Unterschlupf auf ihrem Gebiet zu ermöglichen.

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%