Nach Terrorattacke: Keine Festnahmen bei Razzia der Istanbuler Polizei

Nach Terrorattacke: Keine Festnahmen bei Razzia der Istanbuler Polizei

, aktualisiert 03. Januar 2017, 02:21 Uhr
Bild vergrößern

Gedenken an die Opfer des Anschlags im Istanbuler Nachtclub „Reina“: Nach einer Razzia ist nun ein Selfie-Video des Täters aufgetaucht.

Quelle:Handelsblatt Online

Nach dem Terroranschlag auf einen Nachtclub in Istanbul erhält die Polizei einen anonymen Tipp. Die Beamten führen einem Medienbericht zufolge daraufhin eine Razzia in einer Wohnung im Stadtteil Zeytinburnu durch.

IstanbulDie Istanbuler Polizei hat im Zuge des tödlichen Terroranschlags auf den Nachtclub „Reina“ eine Razzia durchgeführt. Spezialkräfte hätten am Montagabend nach einem anonymen Hinweis eine Wohnung im Stadtteil Zeytinburnu durchsucht, meldete der Fernsehsender Haber Türk. Journalisten der Nachrichtenagentur AP berichteten vor Ort, es habe keine Festnahmen gegeben.

Das Propagandaorgan der Terrormiliz Islamischer Staat gab am Montag bekannt, der Attentäter sei ein „Soldat“ der Extremisten gewesen. In dem Nachtclub waren an Neujahr 39 Menschen getötet worden, fast 70 wurden verletzt.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%