Nehru-Gandhi-Dynastie: Rahul Gandhi ist neuer Präsident der indischen Kongresspartei

Nehru-Gandhi-Dynastie: Rahul Gandhi ist neuer Präsident der indischen Kongresspartei

, aktualisiert 11. Dezember 2017, 14:34 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Rahul Gandhi führt als sechstes Mitglied seiner Familie die wichtigste indische Oppositionspartei an. Er folgt auf seine Mutter Sonia Gandhi, die in den vergangenen Jahren unter gesundheitlichen Problemen litt.

Bild vergrößern

Der Sohn des ermordeten Rajiv Gandhi ist bereits seit 2013 Vize-Chef der ehemaligen Kongresspartei.

Neu DelhiDie wichtigste indische Oppositionspartei hat Rahul Gandhi als Nachfolger seiner Mutter zum neuen Parteipräsidenten ernannt. Der 47-jährige Gandhi hatte am Montag keinen Gegenkandidaten, als er in das höchste Amt der Kongresspartei gewählt wurde.

Gandhi ist Mitglied der politischen Nehru-Gandhi-Dynastie und das sechste Mitglied der Familie, das die Kongresspartei anführt. Seine Mutter Sonia war 19 Jahre Chefin der Kongresspartei. In den vergangenen Jahren hatte Sonia Gandhi gesundheitliche Probleme, ihre Familie und die Partei haben aber wenige Informationen dazu bekanntgegeben.

Anzeige

Rahul Gandhi wurde 2013 zum Vizepräsidenten der Kongresspartei ernannt. Ihm wird die große Aufgabe zuteil, seine Partei zu stärken, die 2014 von der Bharatiya Janata Party von Ministerpräsident Narendra Modi von der Regierung verdrängt wurde. Die Kongresspartei hatte Indien jahrzehntelang regiert.

Rahul Gandhis Vater Rajiv Gandhi, seine Großmutter Indira Gandhi und sein Urgroßvater Jawaharlal Nehru hatten alle das Ministerpräsidentenamt Indiens inne.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%